Demonstration Eisenberg

8. Demo in Eisenberg auf dem Marktplatz
Organisiert durch den Lions-Club Eisenberg fand die 8. Demo statt.
Dem Aufruf waren ca. 150 Einwohner Eisenbergs und Umgebung gefolgt. Erneut sprachen sich der Bürgermeister von Eisenberg Herr Lippert und Frau Klotz, Stellv. des Landrates für den Erhalt unseres Holzlandes aus. Frau Klotz informierte über den Stand der Arbeiten der Ostthüringer Regionalen Planungskommission.
Über die unhörbaren gesundheitlichen Gefahren durch Infraschall informierte Michael Pflügner. Dr. Illian berichtete den Teilnehmern über die Ziele und Initiativen unserer BI.
Herr Dr. Unger rezitierte ein Gedicht einer 92 Jährigen Eisenbergerin, in Tautenhain geboren, die aus gesundheitlichen Gründen an der Demo nicht teilnehmen konnte!
Abschließen rief erneut Herr Peter auf, nicht locker zu lassen und nicht aufzugeben. Seine Anregung: Eine Mahnwanderung durchs Mühltal mit Start in Kursdorf bzw. Weißenborn und gemeinsamer Veranstaltung am Treffpunkt in der Mitte des  Mühltal – fand großen Anklang.

Highlight: Während der Demo flog ein Flugzeug der Flugdienstes Günther aus Gera Leumnitz mit einem Bannerschlepp über Eisenberg und danach über den Tautenhainer Forst.
“Keine Windräder im (Holzland) Wald” war zu lesen und simulierte fast die Höhe möglicher Windräder.

Fazit: eine erneut gelungene Veranstaltung – leider mit geringer Eisenberger Beteiligung (1% der Eisenberger Einwohner waren da – interessiert das die 99% nicht??? was um sie passieren könnte?).
Dabei gerät Eisenberg in Gefahr, von Windrädern eingezingelt zu werden. Denn nördlich von Eisenberg bei Thiemendorf könnten auch welche errichtet werden.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.