Einjähriges Bestehen der Bürgerinitiative

16.01.2016 Veranstaltung zum einjährigen Bestehen unserer Bürgerinitiative
Unsere Bürgerinitiative proholzlandwald e.V. feierte am 16.01.2016 im Kanonengarten in Tautenhain bereits das einjährige Bestehen.
Eingeladen zu Glühwein, Rostbratwürsten und einem anschließenden Brauchtumsfeuer waren bei ruhigem Winterwetter ca. 100 Freunde des Holzlandwaldes und Mitglieder unserer BI gefolgt – es hätten gern mehr sein können, forderten doch viele im vergangenen Jahr, die Veranstaltungen auf ein Wochenende zu verlegen.
Unser Vorsitzender Dr. Illian zog Resümee, berichtete u.a. von 74 Veranstaltung der BI in den ersten 12 Monaten.
Die Ausschreibung der BiMa wurde im Oktober zurückgezogen – ein Teilerfolg unserer Bemühungen um den Erhalt des Holzlandwaldes.
Allerdings weist ein Entwurf der Regionalen Planungsgemeinschaft Ostthüringens Abstandsflächen von nur 500m aus – undiskutabel  vor dem Hintergrund  möglicher gesundheitsschädigender Wirkungen von Infraschall.
Unser Bürgermeister Herr Weisleder ermunterte die ca. 100 Teilnehmer, im Kampf nicht nachzulassen.
Für klare Abstandsregelungen und Energiewende mit Augenmaß sprach sich der energiepolitische Sprecher der CDU-Fraktion Herr Gruhner aus.
Keine Windräder im Wald forderte erneut Herr Peter und machte aufmerksam, dass bereits Flächen in der Nähe von Waldeck ins Visier geraten – auch zum Thüringer Holzland gehörend.

Unserer Einladungen waren auch Vertreter anderer befreundeter Bürgerinitiativen gefolgt, so u.a. Kay Kister und Frau Schimmig der BI Zukunft Heideland e.V. ,Vertreter der BI lebenswertes Hochplateau
sowie Frau Gurnig und Herr Mäder von der BI Gegenwind Heukewalde.

Grußwort von Dr. Mario Voigt

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.