Wiederholt konnten in den letzten Monaten  Mitglieder unserer BI im MDR  unsere Position zum Thema Windenergie darlegen.

Leider wurden nicht immer unsere Kernaussagen und Forderungen gesendet oder Aussagen aus dem Zusammenhang gerissen.

 

Daher stellen wir hier klar, wofür wir aktuell kämpfen und welche grundlegenden Ziele wir verfolgen:

  1. Keine Windenergieanlagen im Wald
  2. 10H Regel in Thüringen. Die 1000m Abstandsregelung – aktuell Entscheidung wieder durch die Länder, ist zu wenig
  3. Unverträglichkeitsprüfungen bereits ab 1.Windrad verpflichtend, insb. auch beim Repowering
  4. Förderung für WKA nur noch, wenn auch Speicher vorgehalten werden
  5. Rückbau-Rücklagen müssen den tatsächlichen Kosten angepasst werden
  6. Brandschutzauflagen erhöhen -TÜV Prüfung obligatorisch,Brandschutzanlagen erforderlich

Unsere Forderungen sind längst durch wissenschaftliche Studien belegt- nicht zuletzt der großen Problematik des Recyclings oder der Speicherproblematik.

(siehe Bericht OTZ  “Angst vor Dunkelflauten”

oder das Thema “Das 70.000 Tonnen Problem der Energiewende”

 

Im Auftrag des Vorstandes

Michael Pflügner

 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.