BI-Weihnachtswanderung am 28.12.19

Zur traditionellen Weihnachtswanderung haben sich 17 BI-Mitglieder gegen 10 Uhr am Gasthaus  Kanone getroffen. Ziel war das Gelände der Muna südlich von Tautenhain. Als ortskundigen Führer konnte Bernd Steuer gewonnen werden. Sehr spannend waren die Erzählungen und Berichte von Jörg Kiesling aus Tautenhain, der sehr viel rund um die Geschichte der Muna zu berichten wusste und daher auch als Chronist der Muna gilt. Zahlreiches gesammeltes Bildmaterial belegte die wechselvolle Geschichte.

Bernd Steuer hat allen den besorgniserregenden Zustand des Waldes rund um die Muna gezeigt, d.h. urwaldähnliche Zustände, viele kahle Stellen, die dem Windbruch geschuldet sind. Es wurden aber auch Lichtblicke deutlich, wie z.B.  komplett bewachsene Waldbereiche, die vor 30 Jahren kahl waren.

Wettertechnisch war es typisch für die Jahreszeit in unseren Breiten: um die 2-3 grd, regnerisch und windig. Dies tat aber der guten Laune keinen Abbruch.

Die 3-stündige Wanderung wurde mit einem gemeinsamen Mittagessen in der Kanone sowie interessanten und vertiefenden Gesprächen zur Geschichte der Muna am Nachmittag beendet.

Volkhardt Pirl

  1. Vorsitzender

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.