Die Jahresmitgliederversammlung unserer BI fand am 12.4.2016 im Gasthaus zur Kanone statt. Vor 35 anwesenden Mitgliedern, Herrn Dr. Mario Voigt (stellv. Landesvorsitzender der CDU und Mitglied im Thüringer Landtag) als Gast und dem Vertreter der Presse Herrn Schott (OTZ) eröffnete der amtierende Vorsitzende Volkhardt Pirl.

Im Rechenschaftsbericht machte der zurückgetretenen 1. Vorstand Dr. Illian deutlich, dass im vergangenen Jahr 74 Termine wahrgenommen wurden, auf 9 Demos und 18 Aktionsveranstaltungen wurde für ein Holzland ohne Windräder gekämpft. Bei 3 Fernsehauftritten im MDR, 3 Interviews bei der OTZ und im freien Kanal Neues Gera sowie 9 Politikergesprächen machten wir unser Anliegen öffentlich. Mit 3 Demos vor dem Thüringer Landtag wurde Tautenhain und das Holzland bekannt Höhepunkte waren zweifelsohne die Besuche der Ministerinnen Frau Keller und Frau Siegesmund.

Dr. Illian betonte, dass unser Ziel nach wie vor heißt: Keine Windräder im Holzlandwald.

Dieses Ziel ist noch nicht erreicht, wie der aktuelle Planungsentwurf der Osttüringer Planungsgemeinschaft zeigt.

Sein Rücktritt vom Vorsitz sei ausschließlich der entstandenen Arbeitsüberlastung geschuldet, die neue Aufgabe als 2. Vorsitzender und Sprecher des Landesverbandes fordert deutlich mehr Zeit.

Der Finanzbericht des Schatzmeisters Andreas Hartmann verdeutlichte die Notwendigkeit eines eingetragenen Vereins. Die Kosten unserer Aktionen konnten finanziert werden durch Mitgliedsbeiträge der aktuell 75 Mitglieder und zahlreicher Spenden. Namentlich dankte er im Namen des Vorstandes allen Spendern . Viele Aktionen wurden ehrenamtlich durch die Mitglieder organisiert und finanziert und somit Kosten gespart.

Andreas Hartmann trat als Schatzmeister aus persönlichen Gründen zurück.

Den Bericht bestätigte als Rechnungsprüfer die Revision durch Herrn Marr.

 

Der alte Vorstand wurde einstimmig entlastet.

Dr. Mario Voigt machte in seinem Beitrag deutlich, dass die Bürgerinitiative stolz sein könne auf das Geleistete im ersten Jahr des Bestehens. Er dankte insbesondere dem Vorsitzenden Dr. Illian und seinem Stellvertreter Vollkhart Pirl für ihr Engagement.

Er rief auf, weiter am Ball zu bleiben, auch wenn Tautenhain nicht unmittelbar als Vorrangflächen ausgewiesen seien- Waldeck und Kraftsdorf sind ganz in der Nähe und auch Holzland. Es gehe weiterhin darum, Windräder im Wald zu verhindern.

Unsere BI sei ein Paradebeispiel, was Bürgerinitiativen bewirken können, um die Ziele der Bürger einer Region voranzubringen.

 

Als Dank an die Arbeit des scheidenden Vorstandes erhielt jeder eine Hemlocktanne

überreicht. Als Symbol für eine Baum, der in unserer Region erhaltenswürdig ist.

weiter zum Artikel bei der OTZ.

Der neue Vorstand wurde gewählt und nach erfolgter Satzungsänderung auf 5 Mitglieder erweitert.

Einstimmig zum neunen Vorsitzenden gewählt wurde Volkhardt Pirl,  neuer 2. Vorsitzender ist Michael Pflügner.

Bestätigt als Schriftführerin wurde Elke Pirl, neue Schatzmeisterin ist Sylke Jander.

Als weiteres Vorstandsmitglied wurde Dr. Bernd Unger einstimmig gewählt, die insbesondere das fachliche Knowhow in Sachen Erhaltung und Pflege des Waldes einbringen wird.

 

Abschließend dankte Harald Peter dem alten Vorstand für die engagierte Arbeit und forderte auf, nicht nachzulassen!

Auf einem Sommerfest (Termin folgt) werden wir im Kanonengarten alle Mitglieder und Freunde des Holzlandwaldes über die aktuellen Akvitäten informieren.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.